Bei uns hast Du auch die Möglichkeit Dich für eine Intensivausbildung zu entscheiden.


Warum Intensivausbildung ?


Konzentrierte Ausbildung in einem Zeitraum ab 14 Tagen

  • für Leute, die die Lust verlieren, wenn sie ihr Ziel nicht direkt vor Augen haben
  • zum schnellen Abschluss bereits begonnener Ausbildungen in anderen Fahrschulen
  • zur schnellen Erschließung beruflicher Möglichkeiten oder Grundvoraussetzungen
  • zur Verlagerung der Fahrausbildung in Ferienzeiten bei Schülern

Im Gegensatz zur Ferienfahrschule entfallen keine Kosten für Unterbringung und Verpflegung und die Ausbildung in der Großstadt entspricht allen späteren Anforderungen im Straßenverkehr.


Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen ?


  • Zeitliche Verfügbarkeit während der Intensivausbildung:
    Du musst flexibel sein, was die Unterrichtszeiten angeht. Die Termine für den theoretischen und praktischen Unterricht erfolgen nach Absprache mit Deinem Fahrlehrer. Es wäre natürlich am besten, wenn Du Urlaub hast.
  • Rechtzeitige Antragstellung auf Erteilung der Fahrerlaubnis:
    Du musst Dich mindestens fünf Wochen vor Beginn der Intensivausbildung in unserer Fahrschule anmelden, damit sichergestellt ist, dass Du am Ende der Ausbildung Deine Prüfungen ablegen kannst.

Die Kosten für eine Intensivausbildung (siehe Preise) müssen innerhalb der Ausbildungszeit entrichtet werden. Finanzierung möglich. Die Preise liegen über dem Preis einer Normalausbildung, was sich aus dem Aufwand für die Fahrschule ergibt. In der Regel wird sich die Anzahl der Fahrstunden jedoch reduzieren, weil die Theorie- und Fahrtermine zeitnah aufeinander folgen.


Weitere Einzelheiten kannst Du telefonisch erfragen. Wir helfen Dir gerne weiter.